Waben nicht nur für Elinchrom Softboxen

Elinchrom hatte lange Zeit Waben nur für die kleinen rechteckigen Softboxen bis 90×110. Das hat sich ein wenig gebessert, denn mittlerweile gibt es auch für andere und grössere Rotalux Softboxen Waben. Wer aber nach einer Wabe für die indirekten Lightbanks (“Litemotiv”) sucht, findet bei Elinchrom keine. Diese Boxen sind Elinchroms Vorzeigestücke für die professionelle Fotografie, und sie machen wirklich ein sehr schönes und gleichmäßiges Licht. Dass es dafür keine Waben gibt, wird daran liegen, dass zumindest die rechteckigen Softboxen für die üblichen Klettband-Befestigungen viel zu lose gespannt sind. Bei vielen Herstellern findet man diese Lösung trotzdem, und zusammen mit den meist viel zu dünnen Bändern sind diese Produkte eher Wabern als Waben.

Für eine gute Lichtführung müssen die Waben gespannt werden. Dafür braucht man einen Rahmen, den es für einige Softboxen zusammen mit den passenden Waben von Lighttools gibt. Die machen einen sehr guten Eindruck, sind aber eher ein Angebot für professionelle Fotografen, die mit der Fotografie ihr Geld verdienen.

Es gibt aber in der Ukraine einen Hersteller, der hochwertige Waben zu deutlich geringeren Kosten herstellt. Softboxgrid fertigt dort Waben, in die ähnlich wie bei den Lighttols ezPop Grids ein Rahmen eingearbeitet ist. Er besteht aus profiliertem Federstahl, der sich für den Transport problemlos falten läßt, aber im geöffneten Zustand dennoch für eine stabile Form sorgt. Dieses Prinzip ist nicht nur für die indirekten Lightbanks sinnvoll sondern auch für die üblichen Softboxen.

Ich habe mir bei Andrej für meine 33×175 und 145×145 indirekten Lightbanks Waben anfertigen lassen und habe hier ein paar Beispiele, die den großen qualitativen Unterschied zwischen einem Striplite mit üblicher Wabe und den Waben von Andrej zeigen.

Wenn man seitlich auf die Boxen schaut, sieht man, dass die einfache Wabe diesen Namen nicht verdient – obwohl auch die von einem renommierten Hersteller ist. Da kann man fast auch eine schwarze Gardine vor die Box hängen. Das hat natürlich Folgen für die Lichtverteilung, die bei der billigen Ausführung kaum anders ist als ohne Wabe. Die massgefertigten Waben engen den Abstrahlwinkel wirklich so ein, wie man das erwartet. Und wer einen anderen Abstrahlwinkel haben möchte, kann eine entsprechende Wabe anfertigen lassen.

Wer sich von Andrej eine Wabe herstellen lassen möchte, kann ihn zunächst nach einem Kostenvoranschlag fragen. Die Kosten liegen bei Octagon-Waben und bei Waben mit engem Abstrahlwinkel durch den höheren Arbeits- und Materialaufwand etwas höher, sind aber immer noch preiswert. Andrej arbeitet sehr genau und fertigt jede Wabe nach Mass. Das ist auch sinnvoll, denn die Nennformate der Boxen sind oft nicht sonderlich genau. Meine Lightbank mit nominell 33 cm Breite ist zum Beispiel nur 29 cm breit. Diese Diskrepanz führt dazu, daß der von Elinchrom mitgelieferte Diffusor nicht wirklich passt, denn der ist tatsächlich für 33 cm ausgelegt. Die Wabe, die Andrej mir angefertigt hat, passt genau.

Um das Format der Box auszumessen, legt man sie am besten mit der Diffusorseite auf den Boden. Für meine Striplight Lightbank muss dazu der Diffusor abgenommen werden, denn der verzerrt die Form, die die Softbox eigentlich hat. Wenn man die Softbox auf den Diffusor legt, sieht man sehr gut, dass die Formate nicht übereinstimmen. Ich vermute, dass diese Abweichungen nicht die Regel sind, aber es kann nicht schaden beim Ausmessen so vorzugehen.

Die Waben kann man zwar über die bekannte Auktionsplattform kaufen, aber ich habe meine direkt bei Softboxgrid bestellt. Ein direkter Kontakt zu Andrej ist wegen der Massfertigung ohnehin notwendig.

Andrejs Waben sind kein Billigangebot wie die einfachen Waben, die es zuhauf gibt. Aber es sind eben auch keine billigen Produkte, sondern Waben, die ihren Namen verdienen. Preiswerter wird man Waben in dieser Qualität anderswo kaum bekommen.

 

Damit man sieht, dass diese Waben auch in der Praxis ausgezeichnete Resultate liefern, zeige ich hier ein Bild, das ich mit der grossen quadratischen Lightbank aufgenommen habe. Wer mehr davon sehen möchte, findet die Bilder bei meinem Studioshoot mit Ivana.

Disclaimer

Ich stelle diese Information zur Verfügung weil ich gern fotografiere und weil sie nützlich sein kann. Ich habe keine kommerziellen Verbindungen zu einem der Hersteller der in diesem Artikel erwähnten Produkte oder oder zu deren Verkäufern. Die Elinchrom Softboxen und und die zugehörigen Waben sind mein persönliches Eigentum.